Prüfen Sie, ob Sie ein eVisum für den Oman benötigen

Arten der eVisa:

  • Einfaches Einreisevisum – einmalige Einreise für bis zu 10 Tagen. Gültig für einen Monat; eVisa muss innerhalb von 30 Tagen nach der Bewilligung verwendet werden.
  • Einfaches Einreisevisum – einmalige Einreise für bis zu 30 Tagen. Gültig für einen Monat; eVisa muss innerhalb von 30 Tagen nach der Bewilligung verwendet werden.
  • eVisum für mehrmalige Einreisen– Aufenthalt bis zu 30 Tagen. Gültigkeitsperiode: Inhaber des eVisums muss den ersten Gebrauch vom Visum innerhalb von 30 Tagen nach der Bewilligung machen. Nachdem das eVisum erstmalig gebraucht wird, bleibt es für einen Jahr ab der ersten Einreise gültig. Maximale zugelassene Aufenthaltsdauer der jeweiligen Einreise: Bis zu 30 Tagen. Maximale zugelassene Aufenthaltsdauer innerhalb der Visagültigkeitperiode: 90 Tage (Nach der Einreise darf der Inhaber bis zu 90 Tagen innerhalb eines Jahres, in Perioden von bis 30 nacheinanderfolgenden Tagen getrennt durch Ein/Ausreise).

Wer sollte ein eVisum für den Oman beantragen?

  • Staatsbürger der unten aufgelisteten Länder
  • Residenten der GCC-Staaten
  • Inhaber des gültigen Schengen-Visums

Staatsbürger der unten angegebenen Länder sind auf das eVisum für den Oman berechtigt:

  • Andorra
  • Argentinien
  • Australien
  • Österreich
  • Belgien
  • Bolivien
  • Brasilien
  • Brunei
  • Bulgarien
  • Kanada
  • Chile
  • China
  • Kolumbien
  • Kroatien
  • Zypern
  • Tschechien
  • Dänemark
  • Ecuador
  • Estland
  • Finnland
  • Frankreich
  • Deutschland
  • Griechenland
  • Georgia
  • Hongkong
  • Ungarn
  • Island
  • Indonesien
  • Iran
  • Irland
  • Italien
  • Japan
  • Lettland
  • Libanon
  • Liechtenstein
  • Litauen
  • Luxemburg
  • Macao
  • Mazedonien
  • Malaysia
  • Malta
  • Moldawien
  • Monaco
  • Niederlande
  • Neuseeland
  • Norwegen
  • Paraguay
  • Polen
  • Portugal
  • Rumänien
  • Russland
  • San Marino
  • Serbien
  • Seychellen
  • Singapur
  • Slowakei
  • Slowenien
  • Südafrika
  • Südkorea
  • Spanien
  • Suriname
  • Schweden
  • Schweiz
  • Taiwan
  • Thailand
  • Türkei
  • Ukraine
  • Großbritannien
  • Vereinigte Staaten
  • Uruguay
  • Vatikanstadt
  • Venezuela

Folgende Unterlagen müssen allen eVisa-Anträgen beigefügt werden :

– Eingescannte Reisepasskopie (Biodataseite) des Antragstellers

– Digitales Lichtbild des Antragstellers, das Richtlinien für Dokumentenfotos erfüllt

Inhaber des Schengen-Visums

Sollten Sie ein gültiges Schengen Visum (nicht ein gültiges eVisum) oder ein gültiges Visum für Australien, Kanada, Japan, Vereinigtes Königreich oder die USA (oder den gültigen Aufenthaltstitel der aufgelisteten Länder) besitzen, so sind Sie auf ein bedingtes eVisum für den Oman berechtigt.

Bürger aus diesen Ländern können sich für das bedingte eVisum bewerben (wenn sie eine der oben genannten Bedingungen erfüllen):


  • Albanien
  • Armenien
  • Aserbaidschan
  • Weißrussland
  • Bhutan
  • Bosnia and Herzegovina
  • Costa Rica
  • Kuba
  • El Salvador
  • Guatemala
  • Honduras
  • Indien
  • Kasachstan
  • Kirgisistan
  • Laos
  • Malediven
  • Mexiko
  • Nicaragua
  • Panama
  • Peru
  • Tadschikistan
  • Turkmenistan
  • Usbekistan
  • Vietnam

Folgende Unterlagen sind jedem Antrag auf bedingtes eVisum für den Oman beizufügen:

– Eingescannte Reisepasskopie (Biodataseite) des Antragstellers

– Digitales Lichtbild des Antragstellers, das Richtlinien für Dokumentenfotos erfüllt

– Kopie des gültigen Aufenthaltstitel: der USA, des Vereinigten Königreiches, von Kanada, Japan oder Australien

– Kopie des Rück-/Weiterflugtickets

– Bestätigung der Hotelbuchung

Einwohner der GCC-Staaten

Einwohner der GCC-Staaten sind auf das eVisum für den Oman nur dann berechtigt, wenn Ihr Beruf sich auf der staatlich anerkannten Liste der zugelassenen Berufe des Oman befindet. Liste zum Herunterladen: Vollständige Liste der staatlich anerkannten

Einwohner der GCC-Staaten müssen dem Antrag folgende Unterlagen beifügen:

– Eingescannte Reisepasskopie (Biodataseite) des Antragstellers

– Digitales Lichtbild des Antragstellers, das Richtlinien für Dokumentenfotos erfüllt

– Kopie des gültigen Residentenvisums (GCC Visum)

– Kopie der gültigen Identitätskarte des Residenten (Vorder- und Rückseite)

Sollten Sie die Reise in den Oman zusammen mit Ihren nicht beschäftigten Familienangehörigen (Ehefrau/Ehemann, Kinder) antreten wollen, bitten wir Sie, uns durch support@evisa.express zu kontaktieren und Antragsnummern der Familienangehörigen zukommen zu lassen

Sollten Sie die Reise in den Oman zusammen mit Ihren Arbeitsgeber (z.B. als Magd, Koch, Fahrer) antreten wollen, so werden folgende Unterlagen von Ihnen benötigt:

– Visumnummer des Arbeitsgebers (ggf. Antragsnummer, wenn der Antrag soeben gestellt wurde. Der Antrag muss bei unserer Agentur gestellt sein)

– Kopie des gültigen Visums des Arbeitsgeber

– Kopie des gültigen Residentenvisums des Beschäftigten

Wir werden Sie bezüglich erforderlichen Unterlagen kontaktieren

Von den marokkanischen sowie indischen Staatsbürger wird bei der Beantragung des mehrfachen eVisums (30 Tage) ein gültiges Schengen-Visum benötigt (ggf. ein gültiges Visum für Australien, Kanada, Japan, Vereinigtes Königreich oder die USA; ein gültiges Aufenthaltstitel eines der aufgelisteten Länder ist ebenfalls zu akzeptieren)